Wien  
 
Wien
Flughafen Wien
Wiener Bezirke
Verkehrsmittel
Wetter
Einwohner
Essen und Trinken
Geschichte
Hotels
Klima
Nachtleben
Tourismus
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Flughafen Wien

Der Flughafen in Wien
 

Etwa 18 km östlich von Wien liegt der Flughafen Wien - Schwechat. Er wurde ab 1938 als Militärflugplatz betrieben und seit 1954 übernahm er vom Flughafen Aspern die Aufgabe des Flughafens für Wien. Der "Vienna International Airport" ist mit seinen vier Terminals, verteilt auf 1000 ha, der größte Flughafen in Österreich. Der Betreiber, die börsennotierte Flughafen Wien AG, machte ihn zum Drehkreuz und Heimatflughafen der Fluggesellschaften Austrian Airlines und ebenso der NIKI Airline.

Der größte Arbeitgeber im Osten von Österreich beheimatet 71 Fluggesellschaften. Von hier aus werden 177 Ziele in 69 Länder, weltweit angeflogen. Der Flughafen Wien-Schwechat fungiert dabei besonders als Knotenpunkt bei Flügen von und nach Osteuropa, sowie in den Nahen Osten. Die öffentlichen Verbindungen, beispielsweise über die Wiener S-Bahn durch die Linie S7, sind sehr gut. Zusätzlich fährt der City Airport Train, kurz CAT, jede halbe Stunde zwischen dem Flughafen Wien und dem Hauptbahnhof in Wien. Mit dem Auto ist der Flughafen über die A4 zu erreichen. Natürlich gibt es auch gute Busverbindungen der ÖBB. Im Terminal sind zusätzlich sämtliche Autovermietungen ansässig. Sogar mit dem Elektroauto kann der Flughafen angefahren werden. Im Parkhaus 4 kann dieses an der eigenen Stromtankstelle aufgeladen werden.


Hierzu wird jedoch eine Elektro-Tankkarte benötigt, die über die Wien Energie bezogen werden kann. Von Wien aus, durch die Gemeinde Schwechat, ist der Flughafen über einen neuen Fuß- und Radweg erreichbar. Dazu können Fahrräder bei den Nextbike-Verleihstationen für eine Erkundungstour ausgeliehen werden. Die Parkplätze rund um den Flughafen Wien bieten Stellflächen für über 23.000 Fahrzeuge. Am westlichen Rand des Flughafengeländes liegt das VIP-Terminals. In diesem Gebäudekomplex werden Einzelpassagiere, Ehrengäste, Gruppen und Staatsgäste mit großem Sicherheitsaufwand betreut. Im Jahr 2007 wurde die Besucherterrasse am Terminal 3 eröffnet. Unter dem Namen "VISITAIR-Center" wird hier bei einer Ausstellung auf 210 m² eine Zeitreise durch die Flughafengeschichte durchlebt. Interessierte Besucher können das Flughafengelände bei einer Busrundfahrt erkunden. Rund 60.000 Menschen besuchen das Visitaircenter pro Jahr. Zusätzlich wurde 2012 ein Besucherdeck eröffnet. Die 250 Meter lange, offene Besucherterrasse bietet in den Sommermonaten einen Ausblick auf das Flughafengelände. Die Teilnehmer der kostenpflichtigen Besichtigungen und Rundfahrten müssen sich hier einer gründlichen Sicherheitskontrolle unterziehen.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Wiener Zoo
Schloss Schönbrunn
Stephansdom
Wiener Prater
Schloss Belvedere
Wiener Hofburg
Wiener Riesenrad
Wiener Staatsoper
 
Sonstiges
Reisen
Shopping
Urlaub
Veranstaltungen