Wien  
 
Wien
Flughafen Wien
Wiener Bezirke
Verkehrsmittel
Wetter
Einwohner
Essen und Trinken
Geschichte
Hotels
Klima
Nachtleben
Tourismus
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Die Wiener Bezirke

Ein Bezirk in Wien
 

Wien verfügt über 23 Bezirke. Diese sind meist aus Ortschaften zusammengefasste politische Verwaltungseinheiten. Diese werden in Bezirksämter, geleitet von einem Bezirksvorsteher, verwaltet. Das Uhrwien einst von einer Stadtmauer mit ausladenden Basteien umgeben ist heute der 1. Bezirk. Umgeben von der Ringstraße, die anstelle der geschliffenen Stadtmauer mit Prachtbauten bebaut wurde. Touristen frequentieren hauptsächlich diesen Stadtteil, der voll von Sehenswürdigkeiten ist. Um den 1. Bezirk gliedern sich vom Donaukanal beginnend im Uhrzeigersinn die “inneren“ Bezirke von 3 bis neun die wiederum von einer der verkehrsreichsten Straßen dem „Gürtel“ umringt sind. Dahinter liegen die später eingemeindeten „äußeren“ Bezirke von 11. bis zum 19. Bezirk. Hinter diesen 10., 12. und 13. Bezirk liegt mit dem 23. Bezirk einer der jüngsten Bezirke Wiens. In der „Insel“ zwischen Donaukanal und Donau befindet sich der 2. wie auch der 20. Bezirk und überdies noch über der Donau der 21. und 22. Bezirk, zusammen sind es die flächenmäßig größten Bezirke.

Wien wird umschlossen von dem österreichischen Bundesland Niederösterreich. Die äußeren westlichen Bezirke gehen über in dem Wienerwald, durch den die Grenze zwischen Niederösterreich und Wien verläuft. In den östlichen und südlichen Bezirksteilen wird noch eine beträchtlich umfangreiche Landwirtschaft betrieben. Bezirke werden in Wien mit Nummer 1 bis 23 bezeichnet oder mit Namen, den jeder Bezirk hat.


Beides ist sehr gebräuchlich und um sich als Fremder zu orientieren, ist ein Stadtplan, den es in Touristik-Infozentren gratis gibt, unerlässlich. Jeder Bezirk hat noch historisch begründete Bezirksteile, ehemalige Dorf- oder Gebietsnamen der eingegliederten Regionen, die jedoch für einen Besucher weniger relevant sind. Wien hat keine „Slums“ es gibt jedoch schon bessere oder schlechtere Bezirke. Das verschwindet immer mehr, die sozialen Schichten sind in Wien gut durchgemischt. Im noblen 19. Bezirk Döbling steht auch Wiens längster Sozialbau der „Karl-Marx Hof“ und im bevölkerungsreichsten eher armen 10. Bezirk Favoriten werden umfangreiche eher teure Eigentumswohnungen errichtet. Im 1. Bezirk der „Inneren Stadt“ befinden sich die meisten eleganten Geschäfte und die teuren Hotels. Seit neuem wird dieser Stadtteil von reichen Ausländern als Wohnort bevorzugt. Früher war das eher das Villenviertel von Döbling, wo auch viele Botschaften angesiedelt sind. Jedoch gibt es auch ein Botschaftsviertel im 3. Bezirk.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Wiener Zoo
Schloss Schönbrunn
Stephansdom
Wiener Prater
Schloss Belvedere
Wiener Hofburg
Wiener Riesenrad
Wiener Staatsoper
 
Sonstiges
Reisen
Shopping
Urlaub
Veranstaltungen