Wien  
 
Wien
Flughafen Wien
Wiener Bezirke
Verkehrsmittel
Wetter
Einwohner
Essen und Trinken
Geschichte
Hotels
Klima
Nachtleben
Tourismus
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Wiener Prater

Wiener Prater Riesenrad
 

Der Wiener Prater ist ein riesiges Areal mitten im 2. Wiener Bezirk Leopoldstadt. Der Prater wird dabei außerhalb Wiens oft mit dem Vergnügungspark namens Wurstelprater gleichgesetzt, der jedoch in Realität nur eine kleine Fläche des 6 km² großen Areals ausmacht. Der Prater bietet dabei ganz unterschiedliche Arten von Aktivitäten und vermittelt das typische Flair der Stadt.

Sport und Erholung

Auf Grund der großen Grünfläche inmitten von Wien wird der Prater häufig zur Erholung oder für den Sport genutzt. Dabei sind im ganzen Gebiet viele Sportanlagen öffentlich begehbar auf denen es beispielsweise möglich ist, Fußball, Basketball, Hockey oder auch Golf zu spielen. Weiterhin können sogar der Reit-, Lauf und Schwimmsport betrieben werden und im Winter werden die weitläufigen Flächen für Wintersportarten wie Langlauf oder Schlittschuhlaufen genutzt.

Die Entspannung ist dabei sowohl auf den unterschiedlichen Wiesen oder auch am Ufer eines der zahlreichen Gewässers möglich, in denen auch zahlreiche Tiere zu finden sind. Dabei sind sämtliche Altersklassen im Prater anzutreffen und gerade im Sommer ist das Areal ein beliebter Treffpunkt, um das gute Wetter auszunutzen.


Der Wurstelprater

Der Vergnügungspark liegt im Nordwesten des Parks und wird jedes Jahr von rund 3 Millionen Leuten besucht. Allen voran das Riesenrad ist mittlerweile ein Wahrzeichen der Stadt und bietet einen einzigartigen Blick über die gesamte Stadt. Doch auch neben dieser Hauptattraktion gibt es viele Betriebe wie Geisterbahnen, Karussells oder Achterbahnen zu besuchen, die unterschiedliche Themengebiete haben und den Park so bekannt machen. Neben diesen Familienattraktionen gibt es auch zahlreiche Spielautomaten oder andere Möglichkeiten, um Glücksspiel zu betreiben.

Eine Besonderheit dieses Freizeitparks ist dabei sicherlich, dass kein Eintritt gezahlt werden muss und man stattdessen bei jeder Attraktion einzeln zahlen muss. Dabei sind sämtliche Buden an private Unternehmer vermietet und diese sind eigenständig für diese verantwortlich.

Selbstverständlich ist auch im Winter für ausreichend Unterhaltung im Freizeitpark gesorgt und somit zieht es auch in den kalten Monaten viele Wiener in den Prater. Neben einem großen Wintermarkt werden auch viele Konzerte abgehalten, wobei die Künstler aus den unterschiedlichsten Genres stammen. Gerade am Silvesterabend wird eine riesige Show geboten, die auf Grund des kostenlosen Eintritts sehr beliebt ist.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Wiener Zoo
Schloss Schönbrunn
Stephansdom
Wiener Prater
Schloss Belvedere
Wiener Hofburg
Wiener Riesenrad
Wiener Staatsoper
 
Sonstiges
Reisen
Shopping
Urlaub
Veranstaltungen